Datenaustausch mit Filialen und externen Mitarbeitern

Mit A:F:S der A:Z:E Filialschnittstelle verwalten Sie bis zu 700 EDV-technisch nicht verbundene Filialen/Notebooks und tauschen Daten per eMail oder Datenträger aus.

Obwohl der EDV-Verbindung zu Filialen technisch wenig entgegen steht, werden vor allem aufgrund von Sicherheitsüberlegungen nicht alle Partner, Filialen bzw. externe Mitarbeiter die auf Notebooks arbeiten, an den zentralen Datenbestand angebunden. Um Daten an diese zu versenden und von diesen zu erhalten kann die Filiaschnittstelle genutzt werden.

Die Schnittstelle speichert die von Ihnen bestimmten Daten in einen für die Filiale vorgesehenen Ordner und liest von dort vorhandene Filialdaten ein.

Versenden Sie die Daten per eMail oder Download. Die Filiale muss die erhaltenen Daten in einen dafür vorgesehenen Ordner kopieren. A:Z:E prüft in der Filiale ob neue Stammdaten in diesem Ordner vorhanden sind und importiert diese automatisch.

Alternative Möglichkeiten der Filialanbindung

Remote-App, Windows Terminalservices oder die Anbindung per VPN (client/server).

Für alle Branchen und Betriebsgrößen!

Vorteile der A:Z:E Zeitwirtschaft

  • Gute Akzeptanz durch die wirklich einfache Bedienung.
  • Anwesenheits- und Projekt­zeit­erfassung.
  • Buchen in Echt­zeit oder nachträglich auf jedem PC im Netzwerk, mit oder ohne zusätzliche Hardware.
  • Erweiterbar mit Zeit­erfassungs­hardware für On-/Offline Betrieb.
  • Integrierter Bericht­generator
  • Konfigurierbare Schnitt­stellen
  • Wirtschaftlich in der Anschaffung und Erhaltung.

beschreibung

A:Z:E Produktbeschreibung ausdrucken und weitergeben.

Bis zu 700 autarke Filialen


EDV-technisch nicht verbundene Filialen er­halten Stamm­daten von der Zentrale und ver­senden Buchungs­daten für die zentrale Aus­wertung und Weiter­bearbeitung.

Automatischer Import


Die von der Zentrale erhaltenen Daten werden in einem dafür vor­gesehenen Ordner abgelegt und von A:Z:E auto­matisch beim nächsten Pro­gramm­start importiert.

Höhere Sicherheit


Durch EDV-technisch nicht perma­nent ver­bundene Filialen wird die Unter­nehmens­sicher­heit erhöht und das Aus­falls­risiko ihrer EDV verringert.

Zentraler Datenbestand


Trotz EDV-technisch autarker Filialen besitzen Sie einen zentralen Daten­bestand für die Aus­wertung und Weiter­ver­arbeitung der An- und Abwesenheits­daten.