Neu bei der Mandantenfähigkeit in A:Z:L

In A:Z:L V9.26, dem Lohnbewertungsmodul von A:Z:E, wurde die Mandantenfähigkeit, speziell im Periodenzugang und den Vorgaben für Zeitausgleich, derart geändert, dass Mandanten nun auch selbst Abrechnungen vorbereiten und durchführen können.

Die Abrechnung muss nicht mehr vom Supervisor für alle Mandanten durchgeführt werden. Dieser sieht jedoch immer noch alle Daten aller Mandanten und kann bei Bedarf unterstützend eingreifen.